Termine

HÜrbuch - Premiere: "Der Schneeberg" - ein Weihnachtsmärchen von Wulf Kreutel Š2015 Buchcover: "Der Shneeberg" ŠFoto von Sven von Strauch, Mßnchen, 2014Ausblick und Termine

Der Schneeberg: Das Weihnachtsmärchen nach dem gleichnamigen HÜrspiel Der Schneeberg von Wulf Kreutel  erschien gerade als Audio e-book am 20. November 2015  im Future Mind Musik Verlag. Mßnchen, unter der Produktion von Sven von Strauch.

Das Wintermärchen Der Schneeberg von Wulf Kreutel wurde am Nikolaustag 2014 im Mßnchner Festspielhaus unter der Leitung von Intendant Hans Gubo als HÜrspiel mit den Schauspielern Yvonne Pajonkowski und Enea Lanzarone uraufgefßhrt.

Das Weihnachtsmärchen „Der Schneeberg“ erĂśffnet den Reigen mystischer und surrealer Winternovellen des Autors Wulf Kreutel. Es spielt im Erzgebirge des 16. Jahrhunderts:

Baron Wernher zu Zwickau will seinen Einfluß am Hofe des Markgrafs Rudolf vergrößern. Dabei nutzt der Baron die Wirren der Reformationszeit und verspricht dem Markgraf, dessen Kriegskasse mit Gold aus seinen Erzminen zu füllen. Dieser Wunsch besorgt die Bergleute, denn die Minen führen nur Silber. Baron Wernher fordert dennoch Gold, anderenfalls er die Familien der Bergleute bestrafen werde.

Mehr zum Inhalt und Bezugsquellen von „Der Schneeberg“ finden Sie hier.

Überall Front: Ebenfalls zur Adventszeit 2015 erscheint Wulf Kreutels Polemik Überall Front, ein Beitrag zum Diskurs um Flucht, Vertreibung, Heimat und FlĂźchtende, als Teil der Anthologie „Willkommen! Blogger schreiben fĂźr FlĂźchtlinge“ im mikrotext e-book Verlag, Berlin


 

ISBN 978-3-944543-28-4

Buchcover e-book „Willkommen“, Blogger schreiben fĂźr FlĂźchtlinge. erscheint Anfang Dezember 2015 bei Mikrotext.de ca. 300 Seiten auf dem Smartphone, mit Fotos der Blogger, 4,99€ ISBN 978-3-944543-28-4 Hg. von Katharina Gerhardt, Caterina Kirsten, Ariane Novel, Nikola Richter, Frank O. Rudkoffsky, Eva Siegmund

„Willkommen! Blogger schreiben fĂźr FlĂźchtlinge“

Die persĂśnlichsten Texte deutschsprachiger Blogger: bei der Spendenausgabe am Bahnhof, beim Mitnehmen von Syrern im Auto Ăźber die Grenze, mit einer irakischen Familie im Wohnzimmer. Ein Beweis fĂźr die neue Willkommenskultur in Europa.

Herausgegeben von mikrotext.de

Vorbestellbar bei:
Amazon beam buecher.de Google Play Hugendubel iTunes minimore Thalia und im Buchhandel.

Preview-Lesung und Gespräch mit Herausgebern und Bloggern am 29. November in der LettrÊtage Berlin.

„Statt Mitleid herrscht Empathie.“ Unsere Blogger-Anthologie „Willkommen!“ wird im BĂśrsenblatt vorgestellt: http://fb.me/4ukn3LV4a

Am 03.12. auf Platz 2 der Amazon Besten Neuerscheinungen

 

Interview mit Mikrotext – Verlegerin Caterina Kirsten zu #bloggerfuerfluechtlinge! http://www.myfanbase.de/literatur/kolumnen/?pid=22634&utm_medium=post&utm_source=twitter&utm_campaign=mFb-Twitter … @mkrtxt

Bezugsquellen, Rezension, Preis, Ranking (Platz 2 am 03.Dez.2015) und Produktinformationen (Amazon) hier

 

 

 


 

Fotografie: ŠDaniel Khafif: "Early Snow", November 2014, Mßnchen

Fotografie: ŠDaniel Khafif: „Early Snow“/ MĂźnchen,November 2014

Lesungen im Winter 2015 / 2016

November 2015

VerĂśffentlichung des E-Books ÂťWillkommen! Blogger schreiben fĂźr FlĂźchtlinge „Willkommen“ ist Anfang Dezember 2015 im Handel.

Bereits einige Tage vor Erscheinen wird das E-Book im Rahmen des Berliner  Festivals Falling in Love (#fil15) und #ebooklove vorgestellt, das vom #Orbanism Festival
(http://festival.orbanism.com) organisiert wird.

 

 

Die Preview von »Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge« findet am Sonntagabend, dem 29.11.15, um 20.00 Uhr in der Lettrétage in Kreuzberg, Mehringdamm 61,  10961 Berlin statt und ist Teil der Veranstaltung #ebooklove. Wulf Kreutel liest aus seinem Beitrag Überall.Front!

Wulf Kreutel liest ebenfalls am Samstag , 28. November 2015 im Kurt-Kurt.de, dem Geburtshaus von Kurt Tucholsky in der LĂźbecker Straße 13, Berlin – Moabit, aus seinem Beitrag „Flucht„, nahe des LaGeSo

 

Dezember 2015

MĂźnchen, 06.12.2015

Lesungen von Wulf Kreutel aus dem HÜrbuch Der Schneeberg in Mßnchen

Festspielhaus, Szenische Lesung mit Schlagwerk, 2 Stimmen und Schneebeuteln im

FestSpielHaus MĂźnchen, zum St. Nikolaus am 6. Dezember 2015, 19.00h

Ort:

FestSpielHaus gGmbH
Quiddestr. 17
81735 MĂźnchen

Datum: 06.12.2015, 19.00h

 

Sprecherin: Yvonne Pajonkowski

Sprecher: Enea Lanzarone

Moderation: Johann Gubo

Buch: Daniel Khafif

Ton: Sven von Strauch

Licht: Johann Gubo

Requisite: Landa GarcĂ­a

Regie: Daniel Khafif

 

Produktion: Johann Gubo, Sven von Strauch, Daniel Khafif

 

 

___________________________________________________________________________________________

 

Lesungen Sommer 2016

 

 

Magdeburg, 23. Mai 2016:

 

Interview und zu Gast bei der Radio  – Talkrunde von „Die Wählerischen“ in Magdeburg.

Das Interview mit den „Waehlerischen.de“ mit mir zum Thema „Krieg und Flucht, Focus Syrien“ nun auf SoundCloud.

https://soundcloud.com/diewaeh…/…/fluechten-warum-eigentlich

Vielen Dank an Lektorin Kris Sy und Moderator Kai Witvrouwen.

Es ist online! Wir haben im #Interview mit Daniel Kreutel Khafif Ăźber #Fluchtursachen und #Integration geredet.

Ein Klick auf den Link bei Soundcloud  fßhrt direkt zum Interview und seinen Antworten:

 

 

 

 

 

Mßnchen, 19. Juni 2016

Szenische Lesung  zur EM

mit Hut, Trompete und Hund im Tekkelclub , Rumfordstraße 38, D – 80469 MĂźnchen

mit musikalischer Inszenierung  von Regisseur Johann Gubo

und musikalischer Konfrontation am Flßgelhorn von Martin Lehmann

 

„Der Hut hoch!“  – Dichter und Hund suchen im Radio Bach zur Muße,

doch es kommt stets Fußball zur Buße.

 

am Sonntag, 19. Juni 2016 um 17.00h

mit anschließendem Buffet  + Erfrischungen im Tekkelclub

 

 

 

________________________________________________________

 

 

Lesungen im Winter 2016 / 2017

 

Berlin, Samstag, 05. November 2016

Zeithistorische Lesung zur Ausstellung

„Sans Papier“, das Leben ist eine Reise

im Kunstraum Kurt-Kurt.de der KĂźnstler Simone Zaugg & Pfelder

05. November 2016 Finissage „Sans Papiers“ mit der Lesung  „Arrak am Abgrund“

von und mit Daniel Khafif

 

„Arrak am Abgrund“ – Von täglichen Fluchten und Freuden vor Krieg und Kampf. Das Chaos als Routine.

Autor Daniel Khafif rekapituliert Gedanken und Dialoge aus 5 Jahren Syrienkrieg und der Zeit davor aus westlicher wie Ăśstlicher Perspektive.

In kurzen Essays und Chroniken. Mal heiter-lakonisch, mal derb und bissig, stets gegen den Strich.

Lesung ca. 1h, mit anschließendem Gespräch

Autor Daniel Khafif bei der Lesung von "Arrak am Abgrund" zur Finissage "sans papier" im Kurt-Kurt.de am 05. Nov 2016 ŠFoto: Pfelder, Kurt-Kurt.de

Autor Daniel Khafif bei der Lesung von „Arrak am Abgrund“ zur Finissage „sans papier“ im Kurt-Kurt.de am 05. Nov 2016 ŠFoto: Pfelder, Kurt-Kurt.de

 

Wann: am Samstag, 05.11.2016, 16

 

Wo: im Geburtshaus des Dichters Kurt Tucholsky, Kurt-Kurt.de

in der LĂźbecker Straße 13, D – 10559 Berlin

 

nahe des Kriegsgräber-und Märtyrerfriedhofs

bei der C.W. Schinkel Kirche „St. Johann“ in Moabit

-> ÖPNV: U9 Turmstraße und U9 Birkenstraße

 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

Lesungen Sommer 2017

 

Samstag, 15. Juli 2017, 20.00h

Sommerlesung und KĂźnstlerempfang im Kurt-Kurt.de

„Sommer ohne GlĂźhwĂźrmchen“

 

Autor Daniel Khafif liest aus seiner Reflexion zur Ausstellungsreihe „Sans papier – das Leben ist eine Reise“ im Geburtshaus Kurt Tucholskys

während des Empfangs der zu „Sans papier“  beteiligten KĂźnstler und der Produzenten, Initiatoren und Kuratoren Simone Zaugg & Pfelder.

Eine philosophische Novelle, ein nach außen gekehrter innerer Monolog: Daniel Khafif spricht Ăźber die SehnsĂźchte, Heim- und Fernweh, die Wurzeln des Reisens und die Not des Migrierens in einer eigens fĂźr diese Werkschau zu „sans papier“ verfaßte Reflexion. Heiter und lakonisch, aber auch bitter und kritisch, stets mit einem Blick nach Innen.

Dazu stellt er Impressionen neuer Texte aus der Lesereihe „Buccaner.Zone“ vor, die im Herbst 2017 erscheinen.

 

VK Buccaneer Zone Daniel

 

Wann: am Samstag, 15.07.2017, 20.00 Uhr

Wo: im Geburtshaus des Dichters Kurt Tucholsky, Kurt-Kurt.de

in der LĂźbecker Straße 13, D – 10559 Berlin

 

nahe des Kriegsgräber-und Märtyrerfriedhofs

bei der C.W. Schinkel Kirche „St. Johann“ in Moabit

-> ÖPNV: U9 Turmstraße und U9 Birkenstraße

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________

 

 

 

Lesungen im Herbst + Winter 2017 / 2018

 

 

Berlin, Mittwoch, 20.September 2017.

Tag- und Nachtgleiche. Neumond. Innehalten.

 

Die Lesebßhne Buccaneer.Zone ist nach der Sommerpause zurßck

und lädt zum Auftakt der dunklen Jahreszeit in die GewÜlbe des Zagreus 

mit der szenischen Lesung:

 

Poster "Aus dem Bauch Rausch" zur szenischen Lesung ZAGREUS 20.09.2017 Bild und ŠFotografie: "Landa García Hernåndez", Rheinsberg 2017.

Fotografie: „Lakeview Twilight“ ©Landa García Hernández, Rheinsberg 2017

 

„AUS DEM BAUCH RAUSCH“

Mit düstren Novellen + lichter Lyrik, zu bittersüßen Klängen am Cello und deftiger Speis‘ –

ein helldunkler Abend, zwischen Sommerende und Herbstbeginn.

 

Programm:

Schauernovellen von + mit Autor Daniel Khafif,
rezitiert von den Schauspielern und Sprechern
Enea Lanzarone & Robert Hummel

Haikus, vorgetragen und illuminiert von Lyriker Matthias MĂźller Lentrodt,

aus seinem aktuellen Gedichtband „Ewig und ein Tag“ (Freigeist Verlag)

am Cello interpretiert von Samira Aly,
mit Werken von Györgi Ligeti, Mark O’Connor
und Johann Sebastian Bach

synchron, „Wassererde“ – Werke der bildenden Künstlerin Jennifer Oellerich im Gewölb‘ des Zagreus.

—–

Im Anschluß:

Deftige Speis‘ „in den Bauch rein“,
auf CousCous, mit vegetarischer
und derber Variante zur Wahl –

gekesselt und serviert
von Ulrich Krauss & Team Zagreus

dazu:

Getränke an der Bar und Ausklang

——

Sound: Kassi Wolf (Stereo de Luxe)
Moderation + Regie: Daniel Khafif
Titel und Ausstattung: Bruno Nagel
Produktion: Landa GarcĂ­a I Buccaneer.Zone

Bewirtung: Ulrich Krauss, Tim Goroll & Gunnar Perkins
(Zagreus Koch-Kunst-Galerie)

Wann:

Am Mittwoch, 20.09.2017
um 19.00h (Einlass 18.30h)

Wo:

Zagreus Koch-Kunst-Galerie, Brunnenstraße 9a. Hinterhof
10119 Berlin (Mitte) I U8 Rosenthaler Platz

Tickets:

8,- € Bühne
10,-€ Küche

Reservierung Bundle (Bühne+Küche 2 bis 48h vor Beginn) =  15,-€

Titelbild/Foto: „Lakeview Twilight!“ (c) Landa García, Rheinsberg, 2017.

_________________________________________________________________

Über den Autor

Der Autor, Sprecher und Regisseur Daniel Ulf Khafif aka Wulf Kreutel wurde 1969 im Erzgebirge geboren und  lebt in Mßnchen und Berlin. Er schreibt derzeit an einem Roman, welcher u.a.die Grenzen der Freiheit, wie wir sie bis Endes des 20. Jahrhunderts in Europa kannten, behandelt.

Aktuelle Beiträge